Aktuelles

Aktuelles

11. April 2017

Was kann ich für meine Steuererklärung 2016 vorbereiten?

Diese Frage wird natürlich oft an uns gestellt, deshalb hier zum Download eine Checkliste.

Merkblatt:   Notwendige Belege für die Einkommensteuerberatung 2016

Zugegeben sehr umfangreich, aber es lohnt sich die Fragen einmal durch zu gehen, denn manche der Sachverhalte regen auch Beratungsfragen zu Entscheidungen an, die gerade im laufenden Jahr vor Ihnen stehen und erst in der Erklärung 2017 wichtig werden.

Umso besser, wenn man schon jetzt die richtigen Entscheidungen nach entsprechender Beratung trifft.

Haben Sie Fragen? – Gerne!


31. März 2017

VGSD-Mitglied und Bonhoff-Preisträgerin Christa Weidner hat in der Computerwoche einen Artikel veröffentlicht, der die wichtigsten Fragen zum Thema Scheinselbstständigkeit beantwortet

Wir beobachten die Rechtsentwicklung schon seit vielen Jahren. Hans Jürgen Rosen hat sich die Themen "Scheinselbständigkeit" und "Rentenversicherungspflicht für arbeitnehmerähnlich tätige Selbstständige" als Dozent erarbeitet. Wir bleiben dran, Herr Rosen auch als persönliches Mitglied des VGSD. Nach unserer Auffassung trifft den Auftraggeber das weitaus größere Risiko. Aber auch für den Auftragnehmer können sich unangenehme Folgen ergeben, wenn die Selbstständigkeit steuerlich "rückabgewickelt" würde. In diesem Fall hilft eventuell die Tatsache, dass das Steuerrecht eigene Beurteilungsregeln hat. Aber alles ist miteinander verknüpft und eine Lösung auf der einen Seite führt zum Problem auf der anderen.

Lesen Sie den Artikel auf computerwoche.de

Wir helfen dabei. Das tickt nicht nur im Bereich IT oder Projektmanagement, oft auch in ganz anderen Branchen (Gastronomie mit z.B. Mietkoch).

Haben Sie Fragen? – Gerne!


16. Februar 2016

Handelsblatt: GRS als "Allrounder" in den Top-Ten der Be­ratungs­kanzleien Kölns

Ein wenig stolz sind wir schon darauf, dass wir im "Handelsblatt" als "Allrounder" zu den Top-Ten Beratungskanzleien Kölns gehören. Ich wurde vor einiger Zeit interviewt, musste etwas über die Struktur der Kanzlei erzählen und dann in einer Art Test einige Fach- und Verhaltensfragen zum Thema Beratung durchlaufen. Ich hatte das schon fast vergessen. Das war dann eine nette Überraschung, als wir am 12. Februar 2016 in handelsblatt.de relativ oben im Ranking auftauchten.

Wir freuen uns besonders darüber, das wir als bodenständige und eher kleine Kanzlei neben großen etablierten und von Titeln strotzenden Kanzleien auftauchen. Auch Praktiker haben also ihren Platz und sind gefragt, wenn es um die Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen geht - und das ist gut so. Jeder soll den Berater finden können, der zu ihm passt.


09. Januar 2016

Deutschland schaut auf Köln - Jeder kann Beiträge leisten

In diesen außergewöhnlichen Zeiten des Weltgeschehens ist es wichtig das Menschlichkeit, Regeln und Kulturen im Einklang sind. Auch wir sind von den Kölner Geschehnissen an Silvester 2016 entsetzt. Niemand der das nur aus einem Blickwinkel sieht hat Recht. Law-and-Order-Geschrei ist ebenso engstirnig wie alles mit Verständnis einzulullen.
Wir brauchen Achtsamkeit, Respekt, Verständnis, Recht und Integration als Regelkreis.

Was wir brauchen ist kein Tunnelblick sondern das was uns schon seit Jahren fehlt: mehr Lehrer und Bildung für alle (auch Deutsche), mehr Integrationsmöglichkeit - aber auch Integrationspflichten, kompromisslose Anwendung bestehender Gesetze und Schließung von Regelungslücken, konsequente und personell nicht überlastete Justiz und Polizei.

Dazu brauchen wir keine AfD oder Pegida. Aber leider schon ein Armutszeugnis, dass die etablierte Politik sich da entweder schön spart oder keine der Wählergruppen verschrecken will. Was ist die Folge - das Gegenteil! Fehlende Konsequenz schwächt unsere Werte, stärkt die am äußersten rechten Rand und schadet jedem integrationswilligen Migranten.

Aber die haben wir ja gewählt oder leider besser gesagt ... bei den niedrigen Zahlen der Wahlteilnahme haben wir nichts Besseres verdient und in Bezug auf Übernahme persönlicher Verantwortung schon gar nicht.

Was können wir tun? Jeder kann seinen demokratisch-politischen Beitrag leisten und natürlich auch persönliche Beiträge.

Wir betreuen in Köln steuerlich den "Kalker Kindermittagstisch e.V.", der vernachlässigten Kindern oder Kindern mittelloser Eltern regelmäßige Mahlzeiten und mittlerweile auch weiterreichende Unterstützung gibt, und "H.I.K. Heimatlos in Köln e.V.", der sich um die Belange von Obdachlosen unter dem Gesichtspunkt der Hilfe zur Selbsthilfe verschrieben hat, dies teilweise mit Schwerpunkt auf die besonderen Probleme obdachloser Frauen.

Wir werden für 2016 das gesamte Netto-Honorar Buchhaltung und Steuerberatung für H.I.K. und Kalker Kindermittagstisch an die Vereine zurück spenden. Da ist die Hilfe beim Papierkram fast mehr wert als der dagegenstehende €-Wert. Ich hoffe das ist ein kleiner Beitrag ...

Und woher das Kind oder der Obdachlose oder seine Eltern stammen, ist uns dabei egal! Unser Beitrag zur Integration.

Möchten Sie auch spenden? Wählen Sie einen oder beide Vereine aus! Natürlich erhalten Sie eine Spendenquittung - vielen Dank!

H.I.K. – Heimatlos in Köln e.V
Sparkasse Münster Ost
IBAN: DE75400501500153936448
BIC: WELADED1MST
Verwendungszweck:
SPENDE & IHR NAME & ANSCHRIFT

Kalker Kindermittagstisch e.V.
Kreissparkasse Köln
IBAN: DE56370502990000363543
BIC: COKSDE 33XXX
Verwendungszweck:
SPENDE & IHR NAME & ANSCHRIFT


Dezember 2015

Hallo und willkommen auf unserer neuen Homepage!

Sicher nicht alltäglich und vielleicht etwas bunt?
Aber so sind wir und so soll auch unsere Homepage sein. Verkleidete und glattgebügelte, straff gegelte, sich dynamisch verkaufende oder in Gewichtigkeit erstarrte Berater finden Sie sicher im Internet und nebenan...
Wenn Sie keinen Etikettenschwindel wollen, dann sind Sie hier richtig!

Sind Sie schon lange Mandant, dann können Sie das sicher bestätigen, sonst wären wir nicht weiterhin Ihr Berater (verbessern müssen wir uns immer).

Oder Sie sind Neu-Mandant oder interessiert am Beraterwechsel? Stellen Sie uns auf die Probe; wir freuen uns auf Sie!

PS: Vielen Dank an das Team der Wollschläger GbR, die uns bei der mutigen Umsetzung geholfen haben!